Weissn Challenge

Für Radsportler führt in unserer Gegend kein Weg am "Weiss'n" vorbei. Der markante Anstieg zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Alpenvorland vereint Training, Naturerlebnis und Einkehrschwung. Die 3,9 km lange Bergstrecke beginnt in Nußbach nahe des Sportplatzes und endet 310 Hm später bei der Aussichtsplattform und Jausenstation "Weiss'n am Sattel".

Bergzeitfahren, Wertungsstrecke und Leistungstest

Die Gemeinde Nußbach hat dort, basierend auf der Expertise von RAD HAGER, bereits vor Jahren eine Normstrecke mit Leistungsmessung (Details s.u.) etabliert. Neuerdings kennen GPS-Geräte und moderne Tracking-Apps das Weiss'n außerdem als sogenanntes „Segment“, auf dem virtuelle Bestenlisten entstehen. Und seit 2014 organisiert RAD HAGER jedes Jahr im Herbst die Weiss'n Challenge, ein Bergzeitfahren mit Massenstart.

 

Die Wertungsstrecke


Die Normstrecke befindet sich in 4542 Nußbach, beginnt im sogenannten Regengraben (Nähe Sportplatz Nußbach, Stretzer Straße 6) und endet nach 3,9 km und 310 Hm beim Aussichtspunkt "Weiss'n am Sattel".
 

Streckendaten:

 Länge  3,9 km
 Starthöhe  453 m
 Zielhöhe  763 m
 Höhendifferenz  310 Hm
 Durchschnittliche Steigung    8 %
 Maximale Steigung  13 %

Höhenprofil:


Verschiedene Tracking-Apps, allen voran Strava, kennen den Anstieg als Segment. Sie führen ganzjährig und automatisch Bestenlisten mit den Zeiten all jener, die ihre per GPS aufgezeichneten Fahrten auf die Plattform hochladen. Für den von RAD HAGER vergebenen Titel King/Queen of Weiss'n zählen jedoch nur die im Rahmen der Weiss'n Challenge (Details s.u.) erbrachten Leistungen. Es spricht aber natürlich nichts dagegen, sich auch unterm Jahr regelmäßig mit den Mitgliedern des Strava Club RAD HAGER zu messen!


Das Rennen


Die Weiss'n Challenge findet alljährlich zu Saisonausklang im Herbst statt und ist ein von RAD HAGER organisiertes Bergzeitfahren mit Massenstart. Teilnehmen können und dürfen alle, die wollen und dazu körperlich in der Lage sind - und zwar völlig kostenlos, es gibt keine Startgebühr! 
Die Zeitnehmung erfolgt per Chip, gestartet wird in fünf Klassen. Der und die Tagesschnellste (E-Biker ausgenommen) werden bei der ans Rennen anschließenden Siegerehrung feierlich inthronisiert und tragen für ein Jahr den Titel King bzw. Queen of Weiss'n.

Kategorien

Rennrad (Da/He), MTB (Da/He), E-Bike

Preise

Queen und King of Weiss'n erhalten Einkaufsgutscheine von RAD HAGER. Unter allen Teilnehmern werden tolle Sachpreise verlost.

Anmeldung

Entweder bei uns im Geschäft, telefonisch oder per E-Mail mit folgenden Daten: Vor- und Nachnachname, Adresse, E-Mail und Kategorie

Kleingedrucktes

Teilnahme auf eigene Gefahr. Die Straße ist nicht gesperrt, es gilt die StVO. Helmpflicht!


→ Rückblick 2020 & Ergebnisse
Archiv: Ergebnisse 2014-2019



 

Der Leistungstest


Wie fit bin ich? Nebst Austragungsort für reelle oder virtuelle Rangkämpfe ist die Bergstrecke auf das Weiss'n auch ein objektiver Leistungstest. Anhand der gefahrenen Zeit und des Systemgewichts (FahrerIn + Rad + Ausrüstung) können dort sowohl die durchschnittliche erbrachte Leistung in Watt als auch die individuelle Leistungsfähigkeit in Watt/kg ermittelt werden. Und zwar vollkommen gratis, ohne teure Technik oder Instrumente!

Der Leistungstest läuft unabhängig von der Weiss'n Challenge, Anmeldung ist keine notwendig. Einfach hinfahren und lostreten lautet die Devise. Einzig eine Stoppuhr (am Tacho, Handy, GPS o.ä.) gehört ins Gepäck. Und so simpel funktioniert's:
 

In fünf Schritten zu validen Leistungsdaten in Watt

Mit der gesamten Ausrüstung auf die Waage beim Sportplatz Nußbach stellen, Gewicht merken

Ca. 800 m zum Start-Schild vorfahren, anhalten. Beim Losfahren Zeitnehmung starten 

Möglichst schnell, konstant und ohne anzuhalten hinauffahren

Bodenmarkierungen (alle 500 m) geben Auskunft über die verbleibende Strecke

Beim Ziel-Schild Zeitnehmung stoppen

Erbrachte Leistung an der Schautafel bei der Jausenstation auswerten